Kirche

Die Deutschordens- und Wallfahrtskirche Maria Birnbaum ist eine Besonderheit der bayerischen Baukunst des 17. Jahrhunderts und findet nichts Vergleichbares. So gehört sie zu den wenigen Bauten der europäischen Architekturgeschichte, bei denen ein Phantasieentwurf tatsächlich ausgeführt werden konnte.

Mit ihrer Kuppel an das Pantheon in Rom erinnernd, ist die Kirche der erste größere Barocke Zentralbau in Bayern und einer der ersten Kuppelbauten nördlich der Alpen.

Von ihrem äußeren Eindruck an eine byzanthinische Kirche erinnernd, eröffnet sie in ihrem Innern ein einzigartiges Raum- und Lichterleben.

 

Die Kirche ist in der Regel ab ca. 8 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet.